Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rhabarber

Vegane Rhabarber-„Quark“-Torte mit Mango-Gelee

Das nächste Rezept aus den gesammelten Werken, das ich mit Euch teilen möchte ist eine vegane Rhabarber-„Quark“-Torte mit Mango-Gelee. Die Rhabarber -Saison startet gerade und ich kann es kaum erwarten, endlich damit zu experimentieren. Im Supermarkt habe ich ihn bereits gesichtet, im Garten wird er gerade erst groß. Genau genommen nicht in unserem, sondern in dem unserer Nachbarin. Und die hat so viel davon, dass sie uns jedes Jahr mit einer großzügigen Rhabarber-Spende beglückt. Irgendwie mag er bei uns nicht so richtig. An drei verschiedenen Stellen habe ich ihn in die Erde gesetzt, aber die Pflanzen dümpeln so vor sich hin. Schlimmer sogar…an einer der Stellen ist er gänzlich verschwunden…ausgerechnet jener, der letztes Jahr noch mit drei Stängeln so aussah als würde er dieses Jahr richtig Gas geben wollen. Waren es Mäuse oder Ameisen?…Wer weiß, was sich da im Untergrund alles so abspielt. Und wie gut, dass es nette Nachbarn gibt! Wusstet Ihr eigentlich, dass Rhabarber zwar meist süß zubereitet wird, botanisch gesehen aber ein Gemüse ist? Das liegt daran, dass man beim Obst die …

Erdbeer-Rhabarber-Schnitten

Hallo Ihr Lieben, Hallo Mai! Ich möchte die kostbare Zeit nutzen und schiebe gleich das nächste Erdbeer-Rhabarber-Rezept nach, keins mit frischen Früchten zwar, aber so ist man wenigstens nicht ans jähe Saison-Ende des Rhabarber am 24.Juni gebunden. Ein klein bisschen angelehnt ist mein Rezept an einen skandinavischen Klassiker, der angeblich auf keiner dänischen Kindergeburtstagsparty fehlen darf… die Himbeer-Schnitten (Hindbærsnitter).

Rhabarbersmoothie

Sooo heiß da draußen. Darum bleibt der Backofen heute kalt und Ihr bekommt von mir ein Rezept für einen fruchtig-sauren Smoothie serviert. Das Ganze schön auf Eis geniessen, dann lässt es sich zumindest im Schatten ein kleines Weilchen aushalten 😉   Zutaten 300g        Rhabarber, frisch und bereits geputzt 75ml         (Leitungs-)Wasser 100g        Erdbeeren, frisch und bereits geputzt 200g        Ananas, frisch 200ml     Orangensaft Mineralwasser zum Verdünnen, Menge nach Belieben optional:  etwas Zucker für die, die es nicht ganz so sauer mögen frische Minze     Zubereitung Geputzten Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Mit 75ml Leitungswasser in einem kleinen Topf 5-7 Minuten weich kochen. Wer es süßer mag, der fügt an dieser Stelle etwas Zucker zu. Rhabarber, Erdbeeren, Ananas und Osaft im Mixer pürieren. Mit Mineralwasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen, auf Eis und mit frischer Minze servieren.

Erdbeersauce auf Holunderblüten-Rhabarber-Eis

Lust auf Eis? Heute ein Rezept für eine erfrischende Kombination aus Rhabarber und parfümierendem Holdunderblütensirup. Meinen habe ich selbstgemacht. Das Rezept werde ich sicherlich auch irgendwann online stellen. Da nicht jeder gleich ist (Süße und Aromastärke) möchte ich Euch bitten, die Menge bei Eurem Eis gegebenenfalls etwas anzupassen. Zur Eiscreme gibt es eine herrlich fruchtige Erdbeersauce. Diese schmeckt übrigens auch super lecker gemischt mit trockenem Weisswein oder als Topping für Kuchen und Torten. Gutes Gelingen! Eis 200g    Rhabarber, frisch 100g     Holundersirup 90ml    Sojadrink 200ml  Sojaschlagcreme 2EL       Wasser   Erdbeersauce 250g      Erdbeeren, frisch 120g      Rohrzucker 75ml      Wasser 1EL        Limettensaft Zubereitung Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit 2EL Wasser in einem Topf mit Deckel zum Kochen bringen und bei geringer Hitze 4-5 Minuten köcheln. Von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. Rhabarber in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Restliche Zutaten für das Eis zugeben und kurz gut durch mixen. In die Eismaschine füllen und machen lassen 😉 . Für die Sauce zunächst die Erdbeeren waschen, putzen und pürieren. Wasser …

Schnelle Rhabarbertarte

Ein Rezept für gaaanz Eilige. Ohne viel Tamtam, mit fertigem Blätterteig, Vanillepudding und frischem Rhabarber. Absolut keine Backerfahrung nötig. Die Tarte bereitet Ihr am besten kurz vor dem Verzehr zu, weil Pudding und Obst den Boden mit der Zeit aufweichen. Zutaten 275g       veganer frischer Blätterteig, rechteckig und aufgerollt 400ml   Pflanzendrink 1             Puddingpulver Vanillegeschmack 40g        Zucker 4            Stangen Rhabarber Puderzucker Aus Pflanzendrink, Puddingpulver und Zucker einen festen Pudding nach Packungsanleitung kochen. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rhabarber putzen und längs halbieren. Ein Blech mit Backpapier auslegen.Blätterteig darauf ausrollen. Einen Backrahmen um beides setzen und die Seiten etwa 2cm nach oben ziehen (so dass eine Art Wanne entsteht). Den Pudding darauf streichen und die halbierten Rhabarberstangen auflegen. Für etwa 35 Minuten backen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.