Alle Artikel mit dem Schlagwort: Getränk

Rhabarbersmoothie

Sooo heiß da draußen. Darum bleibt der Backofen heute kalt und Ihr bekommt von mir ein Rezept für einen fruchtig-sauren Smoothie serviert. Das Ganze schön auf Eis geniessen, dann lässt es sich zumindest im Schatten ein kleines Weilchen aushalten 😉   Zutaten 300g        Rhabarber, frisch und bereits geputzt 75ml         (Leitungs-)Wasser 100g        Erdbeeren, frisch und bereits geputzt 200g        Ananas, frisch 200ml     Orangensaft Mineralwasser zum Verdünnen, Menge nach Belieben optional:  etwas Zucker für die, die es nicht ganz so sauer mögen frische Minze     Zubereitung Geputzten Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Mit 75ml Leitungswasser in einem kleinen Topf 5-7 Minuten weich kochen. Wer es süßer mag, der fügt an dieser Stelle etwas Zucker zu. Rhabarber, Erdbeeren, Ananas und Osaft im Mixer pürieren. Mit Mineralwasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen, auf Eis und mit frischer Minze servieren.

Landlust – Veganer Wein

Vor einigen Wochen erhielt ich ein paar Flaschen veganen Wein. Die Weinkellerei Peter Mertes mit Sitz in Bernkastel-Kues war so freundlich mir zwei Sorten ihrer „Landlust“-Serie zum Test zur Verfügung zu stellen. Zum einen handelt es sich um einen trockenen weißen Grauen Burgunder und Riesling (12,5%vol), zum anderen um einen lieblichen roten Regent (11%vol). Ersterer stammt aus der Pfalz, der Zweite aus dem Anbaugebiet Rheinhessen. Beide Weine sind in Bioqualität und bei der gesamten Produktion inkl. Klärung wird selbstverständlich auf den Einsatz von tierischen Produkten verzichtet. Die Flaschen haben einen Schraubverschluss. Und auch wenn Korken uriger sind, so mag ich die Schraubverschlüsse viel lieber, weil man einen geöffneten Wein einfach besser lagern kann. (Bitte verzeiht mir den Korkenzieher auf den Fotos, aber ich mag ihn so gern, er passt zum Ambiente und kommt auf meinen Fotos sonst selten zum Einsatz.) Die Etiketten sind herzallerliebst gestaltet. Auf jeder Sorte befindet sich ein anderer süßer Spruch und das abgebildete Fahrrad hat ja mal einen absoluten Wiedererkennungswert. Nun aber zum Geschmack. Ich selbst bin nicht wirklich die große …

Waldmeister-Sirup

Passend zum Spotlight-Thema gibt es heute ein Waldmeister-Rezept. Dieser Sirup lässt sich super für Limonaden, (non)alkoholische Drinks oder Bowlen verwenden. Ich habe den Waldmeister noch vor der Blütezeit gepflückt und ihn für etwa 3 Tage zum Trocknen aufgehangen. Dieses Rezept ergibt ungefähr 850ml fertigen Sirup. Wer ihn etwas dickflüssiger mag (z.B. als Topping für Desserts), lässt ihn einfach länger einkochen. Er hat nur eine leicht gelbliche Färbung. Um die Optik zu verstärken habe ich grüne Lebensmittelfarbe zugegeben.   Zutaten 1 Liter   Wasser 1 Bund   getrockneter Waldmeister 500g      Zucker 1              Bio-Zitrone Optional grüne Lebensmittelfarbe   Zubereitung Zitrone gut waschen und in Scheiben schneiden. Wasser, Waldmeister und Zitronenscheiben in einem Topf zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Alles durch ein feines Sieb giessen und die Flüssigkeit auffangen. Flüssigkeit mit dem  Zucker in einem Topf (ohne Deckel) etwa 30 Minuten einkochen lassen. Gegebenenfalls grüne Lebensmittelfarbe einrühren. In saubere Flaschen abfüllen. Kühl und dunkel lagern.