Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kräuter

Grissini

Wie gestern bereits via IG angekündigt gibt es heute ein Rezept für rustikale Grissini aus Dinkel-und Roggenvollkornmehl. Nach dem abgeebbten Chiasamen-Trend muss ich meinen viel zu großen Bestand immer mal (mehr oder weniger) heimlich untermogeln, deshalb haben auch sie es ins Rezept geschafft. Wer mag kann die Knusperstangen mit Kräutern, Saaten und/oder Salzen zusätzlich würzen. Sie sind eine nahezu perfekte Ergänzung zu einem guten Glas Wein, in geselliger Runde. Oder allein. Aber im Garten oder auf dem Balkon, das ist schon wichtig. „Na dann hätte sie das Fotoshooting passendweise doch direkt besser nach draußen verlegt“, könnte man sagen. Tja, hätte sie auch gerne, aber heftige Regengüsse ließen den Plan ins Wasser fallen. So isses manchmal, aber so isses doch auch hübsch geworden. Nun aber ran an die Schüsseln und Bleche, das Wochenende steht vor der Tür! 🙂   Teig 450g  Dinkelmehl Typ 1050 50g  Roggenvollkornmehl Typ 1150 1  Trockenhefe (7g) 1TL Zucker 1TL Salz 1EL  Würzhefeflocken 20g  neutrales Öl 300ml  Wasser, lauwarm 25g  Chiasamen Außerdem Mehl zum Ausrollen des Teiges Backpapier grobes Meersalz, Kümmel, Thymian …

Waldmeister (Galium odoratum)

Waldmeister , auch Wohlriechendes Labkraut, Maiblume oderMaikraut genannt, wächst derzeit. Nun gut, genau genommen ist die Saison (April-Juni) bald schon wieder vorbei, denn viele der Pflanzen blühen bereits. Er ist an schattigen Plätzen in Laubwäldern zu finden und, zu meinem Erstaunen, mittlerweile auch in Kräutertöpfen im Supermarkt. Man erkennt ihn am herrlichen Duft den er im welken bzw. trockenem Zustand verströmt, verursacht durch das enthaltene Cumarin. Dieses hilft, in geringen Mengen verwendet, gegen Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und wirkt leicht beschwingend. Bei zu hoher Dosierung allerdings passiert wohl genau das Gegenteil. Laut BfR (Bundesamt für Risikiobewertung) sollte beim Verzehr eine Menge von 0,1mg pro kg Körpergewicht nicht überschritten werden.