featured, Rezepte, Süß
Schreibe einen Kommentar

Erdbeer-Rhabarber-Schnitten

Hallo meine Lieben, Hallo Mai!

Ich möchte die Zeit nutzen und schiebe gleich das nächste Erdbeer-Rhabarber-Rezept nach. Ein klein bisschen angelehnt ist es an die skandinavischen Himbeer-Schnitten (Hindbærsnitter) ….. hat am Ende mit dem Original doch recht wenig gemein,  sieht aber auf jeden Fall genauso unspektakulär aus. 😉 Und, schmeckt trotzdem sehr gut! Wenn Ihr Gebäck wie die Linzer Torte mögt, solltet Ihr Euch an diesem Kuchen unbedingt einmal versuchen.

Um etwas Abwechslung zu schaffen, habe ich diesmal mit Dinkelmehl gearbeitet. Wenn Euch das zu dominant im Geschmack ist, könnt Ihr es einfach durch Weizenmehl ersetzen. Auch bei der Füllung könnt Ihr variieren. Alles ist möglich. Ich für meinen Teil werde bei der nächsten Ladung die Zuckerglasur durch eine Reismilchschokoladen-Schicht ersetzen. Das passt bestimmt auch prima!

 

 

Für ein Backblech

Teig

  • 310g               Dinkelmehl
  • 50g                 Kokosraspeln
  • 1/2TL             Backpulver
  • 200g              vegane Margarine (z.B. Sojola)
  • 80g                 Puderzucker
  • 30ml              Wasser
  • 1 Prise             Salz

Füllung

  • 180g                Erdbeer-Rhabarber-Marmelade ohne Stücke

Glasur

  • 200g                Puderzucker
  • 3EL                  Zitronensaft
  • 3EL                  Wasser
  • Kokosraspeln und Erdbeerfruchtpulver zum Verzieren

Außerdem

  • zwei Lagen Backpapier

 

Zubereitung

  1. Für den Teig Dinkelmehl, Kokosraspeln, Backpulver, Puderzucker und Salz in einer großen Schüssel vermengen.
  2. Margarine und Wasser zugeben und am besten von Hand zu einem geschmeidigen, nicht mehr wirklich klebrigen Teig verkneten (gegebenenfalls noch etwas mehr Mehl untermengen). Teigstück gut verpackt für mindestens 1h in den Kühlschrank geben.
  3. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig teilen und auf je einem Stück Backpapier zwei Platten a 20x30cm ausrollen (Oberfläche mit wenig Mehl bestreuen, damit der Teig nicht am Nudelholz anklebt). Teigplatte 1 samt Backpapier auf ein Blech legen. Erdbeer-Rhabarber-Marmelade aufstreichen, dabei etwa 1cm Rand aussparen. Zweite Platte aufsetzen, Backpapier abziehen und die Ränder beider Teige gut andrücken. Mit einer Gabel Löcher in die oberste Schicht pieksen.
  5. In den Ofen geben und auf der mittleren Schiene für etwa 20 Minuten backen.
  6. Kurz vor Ende der Backzeit aus Puderzucker, Zitronensaft und Wasser die Glasur anrühren.
  7. Kuchen aus dem Ofen holen und ihn noch warm mit der Glasur bestreichen. Bevor sie gänzlich aushärtet mit Kokosraspeln und Fruchtpulver verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.