Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nuss

Schoko-Gugelhupf

…mit Haselnüssen und fein geraspeltem Apfel. Lecker, locker und saftig…mehr kann ich heute aus Zeitgründen nicht dazu sagen…muss ich aber auch gar nicht 🙂   Deutsch Für eine Springform mit 20cm Durchmesser Teig 350g               Mehl 45g                  Backkakao 1                       Backpulver 100g                brauner Zucker 70g                  Haselnüsse, gemahlen 100g                neutrales Öl (z.B. Raps-) 250ml             Haferdrink 120ml             Wasser 100g                mürber Apfel, ohne Schale, fein geraspelt 1 Prise             Salz Außerdem Fett und Paniermehl für die Backform Puderzucker zum Bestäuben Zubereitung Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. Öl, Haferdrink und Wasser ebenfalls mischen und nach und nach mit dem Schneebesen unter die Mehlmischung rühren bis ein homogener Teig entstanden ist. Zum Schluss den geraspelten Apfel unterziehen. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig in die Form füllen, kurz auf die Arbeitsfläche stoßen, in den Ofen geben und auf der mittleren Schiene für etwa 50 Minuten backen. (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, stürzen und mit Puderzucker bestäuben.   English For a bundt cake baking tin with …

Stracciatellakranz mit Haselnuss-Sahne

Auch wenn dem Ein oder Anderen der Sinne gerade eher nach fruchtigen, kühlen Desserts steht, kann und will ich Euch diesen herrlichen Kuchen nicht vorenthalten. Es handelt sich um einen Kranz aus lockerem Dinkel-Rührteig, gefüllt mit einer luftigen Haselnuss-Sahne. Wirklich mega lecker, und der Aufwand zur Herstellung der Füllung lohnt! Für die unter Euch, die momentan dann doch Eis und Beeren bevorzugen: Merkt Euch dieses Rezept unbedingt für den Herbst vor. Für eine Kranzform mit 26cm Durchmesser (Loch bei mir ca.7,5cm) Boden 500g               Dinkelmehl 11/2                 Backpulver 145g                Zucker 1                       Vanillezucker 250ml            Wasser 170ml             Hafer-Drink 90g                 neutrales Öl 35g                  geraspelte Zartbitterschokolade 1 Prise             Salz Füllung 50g                  Haselnüsse (mit Haut) 320ml             Wasser   1/2                   veganes Puddingpulver Sahnegeschmack 15g                  Zucker 3EL                 Wasser 30g                  Puderzucker 300ml            Sojaschlagcreme 2                      Sahnesteif 50g                 Zartbitterschokolade   100g                 Konfitüre (z.B. Erdbeer)   Außerdem Fett und Paniermehl für die Form geraspelte Zartbitterschokolade zum Verzieren Zubereitung 50g Haselnüsse mit 320ml Wasser in einem kleinen Topf zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Von der …

enerBIO (Dirk Rossmann GmbH)

Wie bereits vor einigen Tagen in den News geschrieben, erhielt ich ein nettes, kleines Päckchen mit veganen Produkten aus der enerBIO-Reihe der Dirk Rossmann GmbH. Enthalten waren Chia-Sticks, getrocknete Apfelstücke, Goji-Beeren, Fruchtgummi, Nougat-Schokolade, Vollkorn-Rigatoni, getrocknete Tomaten und eine Cranberry-Nussmischung. Die letzteren drei möchte ich heute genauer unter die Lupe nehmen. Außerdem findet Ihr am Ende des Posts zwei Links zu Rezepten, die ich daraus erstellt habe. Da ich die Sachen nicht selbst gekauft habe, habe ich die Preise aus dem Online-Shop übernommen, denke aber das die Waren im Laden auf jeden Fall ähnlich kosten. Das Rossmann enerBIO-Programm beinhaltet laut Infoblatt über 340 Produkte, davon sind die meisten vegetarisch und über 180 vegan. Und alle sind, wie der Name schon sagt, aus kontrolliert biologischem Anbau. Sie erfüllen die Vorgaben der EG-Ökoverordnung und tragen sowohl das deutsche Bio-Siegel als auch das EU-Bio-Siegel. Fangen wir mit den Vollkorn-Rigatoni an. Diese sind aus Hartweizengries und Haferfaser. Die Vollkornnudeln, die ich bisher probiert habe (allerdings waren das noch nicht so wirklich viele) waren immer härter im Biss als die „normale“ …