featured, Rezepte, Süß
Schreibe einen Kommentar

Schokoladen-Donuts mit Erdnussbutter-Füllung

Hallihallo! Eigentlich wäre es Zeit für ein Oster- Rezept. Hm, ich hab mich dagegen entschieden, weil ich finde, dass Ihr unbedingt diese Donuts nachbacken müsst. Ofengebacken, ganz soft, mit cremiger Erdnussbutter innen drin und fein herb im Geschmack. Und wer weiß, mit ein wenig Kreativität bei der Deko schaffen sie es vielleicht ja trotzdem auf Eure Oster-Tafel 😉

Aber Achtung: Für dieses Rezept benötigt Ihr eine Silikon-Backform wie diese hier.

 

Für eine 6er Silikon-Donutform

Teig

  • 80g                 Mehl
  • 40g                 Zucker
  • 1/2TL             Backpulver
  • 25g                  Backkakao
  • 20g                 neutrales Öl (z.B. Raps-)
  • 60ml              Haferdrink
  • 70ml               Wasser
  • 1 Prise             Salz

Füllung

  • 90-100g         Erdnussbutter

Glasur (optional)

  • 100g                Zartbitterschokolade
  • 1TL                  neutrales Öl
  • etwas gehackte Schokolade zum Verzieren

Zubereitung

  1. Zunächst für die Füllung die Erdnussbutter in einen Dressiersack mit Tülle Gr.7 geben und 6 Ringe mit 6-7cm Durchmesser auf einen Teller oder Brett (mit Backpapier ausgelegt) spritzen. Das Ganze für  30 Minuten in den Froster geben.
  2. Für den Teig alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.
  3. Öl, Haferdrink und Wasser ebenfalls mischen und nach und nach mit dem Schneebesen unter die Mehlmischung rühren bis ein homogener Teig entstanden ist.
  4. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. 2/3 des Teiges gleichmäßig auf die Mulden verteilen. Die angefrosteten Erdnussbutter-Ringe vorsichtig vom Backpapier lösen, hinein setzen und leicht eindrücken. Den restlichen Teig obenauf geben, so dass die Ringe komplett bedeckt sind.
  6. In den Ofen geben und auf der mittleren Schiene für etwa 18 Minuten backen. (Stäbchenprobe).
  7. Donuts aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen. Nun entweder pur genießen,  mit etwas Backkakao bestäuben oder mit Zartbitterschokolade überziehen (Schritt 8).
  8. Die Donuts am besten nochmals für 30 Minuten in den Froster geben, damit sie stabiler werden. Schokolade zusammen mit Öl im Wasserbad schmelzen und die Donuts damit schnell überziehen (ich habe sie auf eine große Rouladennadel gespießt und ringsum mit einem Backpinsel dick bestrichen). Vorm dem Festwerden mit gehackter Schokolade bestreuen.

Nur mit Kakao bestäubt

Hier mit Schokolade umhüllt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.