Rezepte, Süß
Kommentare 3

Spekulatiusdessert mit Äpfeln und Schokolade

Zunächst einmal möchte ich Euch an dieser Stelle ein wundervolles und vor allem gesundes Neues Jahr wünschen! Kurz nach dem Fest und Jahreswechsel habt Ihr vielleicht auch noch ein paar Reste zu verwerten. Hier mein Vorschlag:

Für 4-6 Personen bzw. Gläser.

Apfelschicht

  • 4           Äpfel
  • 2TL      vegane Margarine
  • 40g       Zucker
  • 2EL      Zitronensaft

Cremeschicht

  • 440ml   Sojadrink (ungesüßt)
  • 40g        Weichweizengrieß
  • 1              Vanillezucker
  • 1-2EL     Karamellsirup (dickflüssig, z.B. Grafschafter)

Außerdem

  • 120g      vegane Spekulatius
  • 80g        vegane Schokolade
  • 1EL        Pflanzenöl

 

Zubereitung

  1. Zunächst die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft vermengen um ein Braunwerden zu verhindern.
  2. Die Apfelstücke in einem kleinen Topf mit Zucker, Margarine und Zimt etwa 5 Minuten weich köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit für die Cremeschicht Grieß zusammen mit Vanillezucker und Sojadrink zum Kochen bringen und für 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Karamellsirup unterrühren. Etwas abkühlen lassen.
  4. Nun die Schokolade zusammen mit 1EL Pflanzenöl im Wasserbad schmelzen.
  5. In 4-6 Gläser (je nach Größe) zunächst die Hälfte der Spekulatius grob bröseln. Die Häfte der Creme darüber geben, dann etwa 3/4 der geschmolzenen Schokolade. Darüber die Äpfel, dann die zweite Hälfte der Creme. Mit Spekulatius abschließen und den Rest der Schokolade darüber träufeln. Etwas kalt stellen (nicht zu kalt, sonst wird die Schokolade zu fest). Fertig!

3 Kommentare

  1. Pingback: Hallo 2017! – Vegan-zu-Tisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert