Alle Artikel mit dem Schlagwort: Johannisbeere

Johannisbeerkuchen vom Blech

So, hier ist es … das versprochene Rezept mit schwarzen und roten Johannisbeeren. Ein mega schneller Rührkuchen mit leichter Vanille-Note, der auch optisch gut was hermacht. Für ein Blech Teig 400g  Mehl 1  Backpulver 100g   Zucker 200ml   Sojadrink Vanille 200ml   Wasser mit Kohlensäure 75g   neutrales Öl (z.B. Raps-) 1 Prise Salz 250g  Johannisbeeren (halb und halb) 25g  Mandelblättchen Außerdem Backpapier fürs Blech Puderzucker zum Bestäuben Zubereitung Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen. Nun nach und nach Sojadrink, Wasser und Öl unterrrühren bis ein glatter Teig entsteht. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf geben und glatt streichen. Die Johannisbeeren auflegen. Ich habe das streifenweise getan. Mandeln darüber streuen. In den Ofen geben und auf der mittleren Schiene für etwa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Johannisbeer Tartelettes

Ein süßes Rezept mit den letzten Johannisbeeren. Es eignen sich dafür aber auch viele andere Früchte wie Blaubeeren, Himbeeren, Birnen usw. Bei süßem Obst einfach die Zuckermenge im Teig etwas reduzieren. Für 6 Stück, Durchmesser 10cm.   Boden 200g    Mehl 100g     Zucker 100g     vegane Margarine, weich 1            TL Backpulver 2 EL      Pflanzendrink 1 Prise   Salz Füllung 100g     Lupinenjoghurt Himbeere 150g     rote Johannisbeeren Streusel 40g       Mehl 20g       Zucker 2og       vegane Margarine, weich Puderzucker zum Bestäuben Zubereitung Für den Boden alle Zutaten, am besten von Hand, zu einem weichen Teig verkneten. Die Backförmchen inklusive Rand damit auskleiden. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Lupinenjoghurt auf den Böden verteilen. Die gewaschenen und abgetropften Früchte darauf geben. Für die Streusel die Zutaten miteinander verkneten und zum Schluss obenauf verteilen. Für etwa 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Tartelettes aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, vorsichtig aus den Förmchen heben und mit Puderzucker bestäuben.