featured, Rezepte, Süß
Schreibe einen Kommentar

Fruchtleder ² [hochzwei]

Schon mal was von Fruchtleder gehört? Klingt komisch, sieht vielleicht auch etwas komisch aus… ist aber eine tolle, gesündere Alternative zu herkömmlichen Fruchtgummi. Dies ist mein erstes Rezept oder besser gesagt gleich zwei! verschiedene Varianten für den Severin Obst-Dörr-Automaten. Alles ist möglich, mit sämtlichen Früchten. Auf meinen Bildern seht Ihr unter anderem auch eine zweifarbige Variation (nicht hier als Rezept aufgeführt). Probiert das unbedingt mal aus!

135

Zutaten für einen vollbelegten Dörrautomat (für weniger die Menge entsprechend anpassen)

Variante1: Pflaume-Apfel

  • 600g Pflaumen (ensteintes Gewicht)
  • 400g Äpfel (Gewicht nach dem Schälen und Kerngehäuse entfernen)
  • 40g   Mandelcreme (nur aus Mandeln, ohne Zusätze wie Palmfett, Zucker etc.)
  • 2EL   Zitronensaft
  • 2TL   Kokosblütenzucker (optional)

Variante2: Apfel-Banane

  • 270g Banane (Gewicht ohne Schale, entspricht etwa 2 großen Bananen)
  • 730g Äpfel (Gewicht nach dem Schälen und Kerngehäuse entfernen)
  • 30g   Erdnussbutter
  • 1TL   Zimt, gemahlen

Außerdem:  Backpapier (bitte nehmt kein Butterbrotpapier, das klebt an!!) und Pürierstab.

Zubereitung

  1. Obst putzen, sofern noch nicht geschehen.
  2. Alle Zutaten mit dem Zauberstab pürieren.
  3. Backpapier in Streifen schneiden und das möglichst so vorteilhaft, dass größtmöglich viel Platz im Dörrautomaten genutzt wird (kleine Lücken sollten aber schon zwischen den Papieren bleiben, damit die Luft gut zirkulieren kann.).
  4. Das Fruchtmus dick auf die Streifen streichen, nicht ganz bis zum Rand falls es doch ein wenig breit läuft.
  5. Die Aufsätze damit bestücken, Automat starten und sich nun geduldig für 7-8h eine andere Beschäftigung suchen ;-). Zwischendrin tauscht Ihr für ein gleichmäßiges Ergebnis am besten immer mal die Aufsätze untereinander.
  6. Das Fruchtleder ist fertig, wenn die sich das Papier wellt und die Schicht trocken ist. Am Besten probiert ihr kurz ob es sich leicht ablösen lässt. Dann abziehen und aufrollen. Wer mag kann noch nette Schleifchen drum binden. Dann ab damit in eine luftdichte Verpackung.

137

138

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.