Alle Artikel in: Getestet

ichoc

Fast wäre sie an mir vorüber gegangen, doch dank einiger meiner veganen Facebook-Bekanntschaften wurde ich auf die neue Schokolade aus dem Hause EcoFinia GmbH (u.a.“Vivani“) aufmerksam. Getestet habe ich für Euch drei der sechs Sorten, die aktuell im Programm sind…erstanden in einer DM-Drogerie-Filiale Jena. Der Preis von 1,95€ für eine 80g Tafel ist recht ordentlich aber für ein reines Genussmittel dann doch irgendwie ok. Die Verpackung ist optisch sehr ansprechend, die äußere Hülle ist aus Pappe und die Schokolade selbst  zum Schutz nochmals in eine Klarsichtfolie gewickelt. Obwohl ich nicht der Meinunung bin, dass es wirklich Not tut bei Schokolade über Nährwertangaben zu sprechen trotzdem ein kurzer Einblick: Mit 560-595kcal,  35-40g Fett, um die 55g Kohlenhydrate und 0,4-3,6g Eiweiß  pro 100g je nach Sorte liegen diese im normalen Bereich. Die „Choco Cookie“ ist eine Reisdrink Schokoladenkuvertüre mit Kakaokeks und im Vergleich zu den anderen beiden Testobjekten eher herb im Geschmack. Der Kakaokeks gibt einen leichten Cruncheffekt. Sehr lecker! „White Vanilla“ ist eine Reisdrink Tafel mit Bourbon Vanille. Geschmacklich nicht wirklich neu und sonderlich spektakulär, aber …

Joghurt-Alternative „Schwarze Johannisbeere mit Holunderblüte“ von Alpro

Soja ist gesund, auch wenn die Meinungen über eine mögliche schädliche Wirkung bei häufigem Konsum weit auseinander gehen. Fakt ist, die Sojabohne enthält viel Eiweiss und jede Menge an ungesättigten Fettsäuren. Und wie wahrscheinlich bei fast allen Dingen gilt: zuviel von nur einer Sache ist weniger gut, denn eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist wichtig… auch bei uns Veganern. Nun aber zum Testobjekt. Das Unternehmen verwendet nach eigenen Angaben ausschließlich gentechnikfreie Sojabohnen aus nachhaltigem Anbau. Noch ein Grund mehr zu diesen Produkten zu greifen. Bisher habe ich erst die Joghurt-Alternativen „Natur“,“ Vanille“, „Erdbeer-Rhabarber“ und „Pfirsich“ probiert.Und weil ich so eigentlich gar nicht die große Joghurt-Pur-Esserin bin, habe ich zumindest die beiden erstgenannten fast immer zum Kochen und Backen verwendet. Allerdings habe ich da noch jede Menge Geschmacksproben vor mir, denn glücklicherweise nimmt Alpro auch immer wieder neue Produkte ins Sortiment auf. So auch den „Schwarze Johannisbeere-Holunderblüten-Yofu“, der allerdings laut Packungsaufdruck nur für kurze Zeit erhältlich sein soll. Schade eigentlich, denn geschmacklich hat er mich sehr überzeugt…die Schwarze Johannisbeere schmeckt vor und im „Abgang“ bekommt man …